Samstag, 1. November 2014

Blog-Event "Weihnachtsplätzchen & Kindheitserinnerungen"

Ohne großes "BimmBammBorium" und "TammTamm" ... es gibt auch nix zu gewinnen.

Im Gegenteil - es wird hergegeben :-)

Banner & mehr demnächst ...

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Praline Chic Cookies


Rezept fand ich hier :-)

"Le Cookie - Rezepte für American Sweets à la française"


Zutaten:

zimmerwarme Butter in Stückchen
extrafeiner Zucker
feiner brauner Zucker
Sahne
Ei
Vanille
Mehl
Salz
Backpulver
Mandel-Nougat-Creme
Milchschokoladenstückchen




Karamell-Cookies

Aus dem tollen Buch mit der Cookie-"Backmatte" :-)

"Cookies!: Rezepte für ofenfrische Glücksmomente. 
Buch mit Backform für 8 Cookies"

 

Zutaten:

80 Gramm Karamellbonbons
210 Gramm Mehl
160 Gramm brauner Zucker
90 Gramm Butter
1 Prise Meersalz
1 Ei
1 Prise Backpulver



Rosenkohl auf Reis

... irgendwann letztens ... super lecker!

Ratz-Fatz gemacht!

Rosenkohl leicht in Butter anbraten, mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und mit einem Schuß Weißwein gar köcheln lassen.


Ein paar davon habe ich mit einer Gabel zerdrückt und mit ein wenig Frischkäse vermischt - und als Schicht auf den Reis gegeben - man sieht es leider schlecht auf dem Foto.


Dienstag, 21. Oktober 2014

Kartoffelsuppe mit Apfelpfannkuchen



Mein Beitrag zu diesem Blog-Event:

“Vegetarisch & vegan durch die kalte Jahreszeit – Eure leckersten Seelenwärmer”


http://histaminarm.wordpress.com

Eine meiner liebsten und unvergessenen Kindheitserinnerungen - Seelenwärmer eben :-)



Zutaten:

Kartoffelsuppe

Gemüsebrühe
Gekochte Kartoffeln, zerstampft
Milch
Salz, Pfeffer, Muskat

Apfelpfannkuchen

150 Gramm Weizenmehl
1 Prise Salz
1 ELZucker
2 Eier
250 ml Milch

1 großer Apfel
Butter zum Ausbraten

Zubereitung:

Apfel waschen, entkernen und in feine Ringe schneiden.

Die übrigen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und eine halbe Stunde quellen lassen.

Danach portionsweise Pfannkuchen ausbacken.

Milch & Gemüsebrühe erhitzen und die zerstampften Kartoffeln schön unterrühren.

Gut abschmecken und mit den Apfelpfannkuchen (diese am Besten lauwarm) servieren.



Sauerkraut-Paprika-Suppe


Zutaten:

"Restle-Sauerkraut"
1/2 rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
1/2 rote Paprika, in Würfel geschnitten
Gemüsebrühe
Chili




Lievito Madre - hefebetonter milder Weizensauerteig - 1. Der Ansatz


In diesem Buch habe ich ein Brot-Rezept mit Lievito Madre gefunden - das will ich unbedingt nachbacken .-)





Grundansatz: (Findet ihr im www)


150 Gramm Weizenmehl (550er)
25 Gramm Honig
20 Gramm Joghurt
50 Gramm Wasser

Alles gut verrühren und in einem geschlossenen Gefäß 48 Stunden bei 24-26 °C ruhen lassen.