Donnerstag, 1. Mai 2014

"Seelenwärmer" auf Reisen

... nicht nur ich selbst für eine Weile nach Frankreich, sondern auch ein Kochbuch, welches mir wirklich sehr an's Herz gewachsen ist.

"Seelenwärmer - Kochrezepte und Wohlfühl-Tipps für die kalten Tage"




Ich friere fast nie, viele der Tipps und Anregungen in dem Buch praktiziere ich schon seit Jahren.

Aber dieses Buch wärmt mich auf seine ganz eigene Art & Weise.

Schon das Vorwort rief mir meine Kindheitserinnerungen an meine Großmutter wach, die immer mein "Seelenwärmer" war.

Nicht nur die vielen Informationen über Gewürze oder TCM sind sehr lesenswert.

Es gibt tolle Rezepte und das Buch ist wirklich liebevoll illustriert. Einfach "herzerwärmend".

Hier habe ich noch ein wenig mehr darüber geschrieben:

http://touche--a--tout.blogspot.de/2013/06/seelenwarmer.html

2 Exemplare von diesem Buch möchte ich gerne in eure Küchen schicken und würde mich über eine rege Teilnahme wirklich von Herzen freuen.

So stelle ich mir in etwa den Ablauf vor:

Startschuss ist der 01.04.14

Wer bei diesem Blog-Event mitmachen möchte, meldet sich bitte bei mir per eMail mit seiner Postadresse. Email-Adresse findet ihr im Impressum.

Die Reihenfolge ergibt sich aus dem Eintreffen der Anmelde-Emails :-)

Das Kochbuch darf 1-2 Wochen bei euch einziehen.

Nach max. 2 Wochen schickt ihr es dann weiter.

D.h. eure Adresse wird dem Blogger, der das Buch vor euch hatte, vollständig übermittelt!

Ein End-Datum wird es (hoffentlich) nicht geben :-)

Es wäre toll, wenn ihr das Event-Banner auf euren Blog mitnehmt.

Natürlich könnt ihr auch ohne Blog teilnehmen :-) Vielleicht postet ihr dann ein Foto auf Facebook mit ein paar Zeilen, oder ihr schickt mir einfach etwas und ich veröffentliche es.

Hier geht es zur Facebook-Gruppe!

Uns sind keine Grenzen gesetzt!


Super wäre natürlich, wenn ihr das nachgekochte Rezept verbloggt, mir Bescheid gebt und ich es von hier zu euch verlinken darf :-)

Ich selbst werde mein eigenes mit nach Frankreich nehmen und dort mit meinen Freunden ein wenig daraus kochen.

"Seelenwärmer auf Reisen"

Dienstag, 22. April 2014

Marmeladenglasmomente am Meer

"Als das Leben überraschend zu Besuch kam"



Lautet der Titel eines wirklich außergewöhnlichen Buches.

"Eines Morgens wacht die dreiundsiebzigjährige Jacqueline auf und weiß: So kann es nicht weitergehen!

Sie packt ihre Koffer und steht Stunden später vor dem Häuschen mit den blauen Fensterläden, in dem ihre Kusine Nane auf einer kleinen bretonischen Insel lebt.

In Nanes gemütlicher Küche gesteht Jacqueline ihrer Kusine, warum sie ihren Ehemann Marcel ohne ein Wort verlassen hat, und vertraut Nane schließlich den Traum an, der ihre Sehnsucht seit Jugendtagen immer wieder beflügelt hat und den sie nun endlich leben will ..". (Quelle)

(Mehr darüber ganz unten!)



Als ich dieses Buch las, wusste ich sofort "da fährst du MAL hin" ...

Etwas mehr als ein Jahr später war ich dort - "nur" für einen Tag ... und wusste "da fährst du WIEDER hin" ...

Und jetzt sind es zwei Wochen schon/erst ... und ich weiß "hier fährst du IMMER WIEDER hin" ...

Hier ein paar Fundstücke & Souvenirs

Dieses Mal bin ich von Fromentine auf die Île d’Yeu mit dem Schnellboot gefahren. Schnell & unspektakulär :-)

Das 1. Mal mit einem "normalen" Boot von Saint-Gilles-Croix-de-Vie aus - das dauerte damals fast eine Stunde länger und war ein unvergessliches Erlebnis.





Hier kommt man dann an :-)


















Kleiner sehr überschaubarer Wochenmarkt.





Vollmond :-) und darunter eine Straßenlampe :-)






Man kann auch mit dem Hubschrauber anreisen :-)









Ich habe aber noch viel mehr gefunden ... neue Freunde ... Ruhe ... Ausgeglichenheit und einen Ort, der mir auch ein Stück Heimat wurde und wird.












Hier meine Rezension von 2012


Erschienen im Bastei-Lübbe-Verlag

Eines Morgens wacht die dreiundsiebzigjährige Jacqueline auf und weiß: So kann es nicht weitergehen!

Sie packt ihre Koffer und steht Stunden später vor dem Häuschen mit den blauen Fensterläden, in dem ihre Kusine Nane auf einer kleinen bretonischen Insel lebt.

In Nanes gemütlicher Küche gesteht Jacqueline ihrer Kusine, warum sie ihren Ehemann Marcel ohne ein Wort verlassen hat, und vertraut Nane schließlich den Traum an, der ihre Sehnsucht seit Jugendtagen immer wieder beflügelt hat und den sie nun endlich leben will ... (Quelle)

Hier zu bestellen!

************************************

In diesem Buch wird auf sehr lebendige Weise über das Leben und vor allem von einem kompletten Neuanfang einer dreiundsiebzigjährigen Französin "Jacqueline" erzählt.

Sie lässt von heute auf morgen ihr "altes" Leben nebst ihrem Ehemann "Marcel" zurück und reist zu ihrer Cousine "Nane", die sie seit 50 Jahren nicht mehr gesehen hat, auf die bretonische Insel Ile d´Yeu.

Schmetterlinge und Winde berichten uns auf leicht zu lesende Art & Weise vom Leben der Haupt-Charaktere.

Beim Lesen wechseln wir von Jacqueline und ihrer ganz eigenen Reise in ihre Vergangenheit und dem "Wiederfinden" ihrer Cousine Nane zu ihrem Mann Marcel, der auf seine ganz eigene Art versucht, seine Frau zurückzugewinnen.

Er möchte sich selbst einen lang gehegten Wunsch erfüllen und erhofft sich, dadurch, seiner Frau wieder näher zu kommen.

Jedoch nimmt diese Liebes- oder Lebensgeschichte eine völlig andere Wendung als erwartet.

Aber lest selbst ;-)

Mich hat dieses Buch von Anfang an "gefesselt".

Durch meine Liebe zu Frankreich habe ich mich irgendwie gleich wie zuhause gefühlt ...

Das Buch-Cover ist sehr ansprechend gestaltet.

Ein schönes Häuschen mit einem kleinen Labyrinth-Garten aus Buchsbäumchen, Hecken usw. (vielleicht Sinnbild für die Irrungen & Wirrungen des Lebens?), dahinter erkenne ich sofort das Meer.

Der Einband und das Buch selbst ist in schönen Fliedertönen gehalten und hat ein lila Bändchen als Lesezeichen, das mich logischweise an meinen heißgeliebten Lavendel erinnern.

Dieses Buch ist sicherlich auch ein tolles Geschenk für Menschen, die einen Traum haben und sich nicht trauen ihn zu verfolgen oder zu leben.

Sie werden es bestimmt als kleinen Wink mit dem Zaunpfahl verstehen.

Oder aber - wie für mich - als kleine Selbst-Motivation und "Erinnerung".

5 von 5 Sterne vergebe ich diesem Buch.

Fazit:

Man sollte nie aufhören zu träumen und vor allem nie damit aufhören, diese Träume auch in die Tat umzusetzen!

Und es ist völlig egal WANN man damit beginnt oder weitermacht!

Sonntag, 20. April 2014

Gemüse-Eintopf mit Kokosmilch & Curry


Mein Beitrag für "Sommerküche Blogevent" auf Leben am Land :-)


Wenn ihr Lust habt, macht doch bei meinem Dauer-Blog-Koch-Event mit :-)





Zutaten:

Karotten
Zucchini
Kartoffeln
Zwiebeln
Lauch
Mangold
Knoblauch
Pfeffer
Salz
Curry
Brühe
Kokosmilch

Zubereitung:

Das Gemüse waschen, putzen und in gefällige Stücke schneiden.

Ich brate jede Gemüsesorte einzeln immer kurz an und dünste sie ein wenig gar.

Beim Mangold schneide ich das Grün weg und dünste es seperat nur kurz an.

Dann kommt alles in einen großen Topf und wird mit Brühe aufgegossen, fertig köcheln lassen und abschmecken.