Mittwoch, 24. Dezember 2014

Blog-Event "Weihnachtsplätzchen & funkelnde Kinderaugen"




Ohne großes "BimmBammBorium" und "TammTamm" ... es gibt auch NIX zu gewinnen.

Im Gegenteil - es wird hergegeben!

Vom 15.11.2014 bis 24.12.2014 ... eigentlich sollte man so etwas immer tun :-)

Um Gutes zu tun & Freude zu schenken brauchen wir weder Weihnachten als Anlass, noch in die Ferne zu schweifen ...


Hilfe & Nächstenliebe sollten bei JEDEM von uns und vor der eigenen Haustür auf der persönlichen Tagesordnung stehen.


Und das nicht nur in der Weihnachtszeit.


Diese nehmen wir jetzt aber gerne für unser gemeinsames Blog-Event "Weihnachtsplätzchen & funkelnde Kinderaugen" als Motto!


Natürlich können wir mit dieser "Aktion" nicht die Welt retten.


Aber vielleicht ein wenig die Herzen wärmen.


Macht mit!!


Backt leckere Plätzchen oder bringt mit kleinen Geschenken Kinderaugen zum Funkeln & mehr Wärme in die Herzen eurer Mitmenschen.




Verbreitet mit uns gemeinsam wieder ein wenig mehr den ursprünglichen Sinn von Weihnachten & mehr Gefühl für eure Mitmenschen!


Unser Blog-Event "Weihnachtsplätzchen & funkelnde Kinderaugen" startet am 15. November und dauert bis 15. Dezember.


Wer mag darf natürlich noch bis Ende Dezember Freude schenken :-)


Was dürft!!! ihr tun, um an unserem Event teilzunehmen:


Backt Plätzchen bis die Öfen glühen, packt sie zusammen mit ein paar Weihnachtswünschen in einen schön dekorierten (umweltfreundlichen) Karton und überrascht einen "Mitmenschen in eurer näheren Umgebung damit.


Das war's auch schon!




Nehmt euch doch gerne das Banner mit, verlinkt auf uns und ladet Leute ein, bei dieser Aktion mitzumachen.




Wer mag schreibt darüber einen Beitrag in seinem Blog und hinterlässt einen Link dazu hier als Kommentar. 


Natürlich dürfen nicht nur Plätzchen verschenkt werden.


Wie wäre es mit Spielzeug, Büchern oder ein paar warmen Sachen ? Egal ob gebraucht oder neu.


Oder womöglich eurer eigenen Zeit?


z.B.: einen Advents-Kaffee in einem Kinderheim mitorganisieren und Weihnachtsgeschichten vorlesen?


Aber nicht nur die Kinder sollen strahlen!


Der nette ältere Herr von schräg gegenüber, der stundenlang alleine im Park liest ... der freut sich doch bestimmt über ein paar Weihnachtsplätzchen und einen Gutschein aus der örtlichen Buchhandlung.


Und die junge alleinerziehende Frau, mit der ihr beim Einkaufen plaudert und die in letzter Zeit etwas müde aussieht ... ladet sie doch spontan zum Adventskaffee ein oder backt gemeinsam mit ihren Kindern Plätzchen und schickt die Mutter in eine kleine "Auszeit".


Viele Menschen stehen täglich ihren Mann / ihre Frau für uns ALLE. Ob bezahlt oder nicht, das spielt keine Rolle.


Überrascht doch ganz spontan die Feuerwehr, das rote Kreuz, die Belegschaft im Kinderheim usw. am Nachmittag des 24.12. mit einem leckeren Plätzchenteller.


Oder oder oder oder ...


Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Verboten gut! touche-à-tout


Donnerstag, 20. November 2014

Kartoffel-Lauch-Champignon-Eintopf

Lecker und sehr schnell gemacht!

Eine eher dicke Suppe - man könnte das Ganze auch "Eintopf"  nennen :-)

Passt gut zum Blog-Event

Blogparade - Ein Topf

Zumindest habe ich sie in EINEM Topf geköchelt!






Passt zum heutigen vegetarischen Donnerstag!


Mach doch auch mit beim VeggieDay :-)




Zutaten:

1/2 Stange Lauch
2 Kartoffeln
ein paar Champignons
Gemüsebrühe
Pfeffer, Salz & Muskat
etwas Schmand

1 Eigelb
100 ml Sahne

Petersilie
Vollkorntoast



Zubereitung:

Den Lauch putzen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

Die Kartoffeln schälen, halbieren und in kleine Stückchen schneiden.

Alles in den Slowcooker geben und mit Gemüsebrühe aufgießen.

Eine Weile auf HIGH köcheln lassen und gut abschmecken.

Dann den Schmand unterrühren und eine Weile auf LOW weiterköcheln lassen

Mit einer Schaumkelle etwas vom Gemüse herausnehmen, mit einer Gabel zerdrücken und wieder unter die Suppe rühren. Sorgt für Bindung :-)

Den Toast in kleine Würfelchen schneiden und diese schön anrösten.

Wenn man ihn vorher kurz antoastet, lässt er sich viel leichter schneiden.


Noch eben mal "gschwind" die Suppe legieren ;-)

Eigelb mit Sahne in einem Schüsselchen vermischen und etwas von der heißen Suppe unterrühren.

Diese Mischung dann unter die Suppe rühren - Vorsicht! es darf nicht mehr kochen!

Suppe in vorgewärmten Teller geben, mit Petersilie und den Brotwürfelchen bestreuen.

Ich hab' für mich alleine zuviel geköchelt - den Rest habe ich noch heiß in Gläser gefüllt und nach dem Abkühlen im Kühlschrank verstaut :-)


Vanille-Quark mit weihnachtlichem Zwetschgenkompott



Zutaten:

Quark
selbst gemachter Vanille-Zucker
selbst gemachtes Zwetschgenkompott
Zimt-Zucker
Kardamom

Zubereitung:

Das Kompott leicht erwärmen, Zimt-Zucker und Kardamom unterrühren und wieder kalt werden lassen. 

In Gläsle schichten.

Quark mit etwas Honig und Vanillezucker vermischen und ebenfalls in die Gläser schichten.

Mit Zimt-Zucker bestreuen.






Mittwoch, 19. November 2014

Bunte Glasflaschen - Upcycling - Recycling - DIY

Vor ein paar Tagen fielen mir zum xten Male ein paar leere Glasflaschen in die Hände, von denen ich mich trotz ständiger ENTrümpelungsaktionen NICHT trennen konnte.

Ich kann mich von solchen Dingen nicht trennen - zumal ich XXXX tolle Ideen in meinen Favoriten gespeichert habe, für die ich genau solche Sachen brauche!

Auch nicht von ausrangierten Jeans oder Teller usw. usw.

Und immer sage ich mir: "Jetzt musst du aber echt mal diese und diese Deko-Idee nachmachen".

Aber immer und immer wieder kommt was anderes dazwischen.

Als mir die Flaschen jetzt wieder mal in die Hände fielen habe ich GLEICH gehandelt :-)

Ich habe sie heiß gut gespült und im Ofen komplett getrocknet. 

Dann mit Hilfe eines Trichters die Farbe hinein gegossen und die Flasche solange gedreht, bis sie komplett von innen bemalt war.


Man kann auch mehrere Farben für eine Flasche nehmen. 

Einfach nicht komplett "bemalen" und dann eine oder zwei weitere Farben nach dem Trocknen hineingeben.

Auch kann man nur einen Teil der Flasche bemalen und nicht wie ich komplett.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.



Sieht doch schick aus oder ? Und mit den trockenen Hortensien-Blüten ein echter Blickfang.

Idee fand ich hier im Höffner Magazin.

Ein tolles Online-Magazin mit jede Menge DIY-Anleitungen, Wohn-Ideen, Rezepten usw.

Meine "DIY-Liste" ist noch länger geworden :-)

Dienstag, 18. November 2014

Käsevariation mit Käsebegleitern

Von Madame Confiture natürlich ;-)

- Quittengelee mit Chili
- Fruchtaufstrich Heidelbeere mit Rosmarin


Weitere Sorten :-)





Schokoladen-Reste mit neuem Gesicht


Schokoladen-Reste temperieren und in die Formchen gießen :-)

Nach Belieben mit Gewürz-Zucker, Nüssen oder Chili bestreuen!


Pfannkuchen mit Pflaumen / Zwetschgen




Zutaten:

Pfannkuchenteig

Milch
Zucker
Eier
Mehl
Salz

Zwetschgen gewaschen, entkernt und in feine Streifen geschnitten.
Zwetschgenkompott
Butter
Zimt-Zucker

Zubereitung:

Pfannkuchenteig herstellen und eine halbe Stunde rasten lassen.

Pfannkuchen in einer Pfanne mit Butter ausbacken.

Die Zwetschgen werden mitgebacken!

Obenauf ein wenig Zwetschgenkompott und Zimt-Zucker.