Mittwoch, 8. August 2012

Meine Marmeladen, Chutneys & Co

Lautet der Titel eines wirklich sehr schönen und umfangreichen "Marmeladen-Kochbuchs".


Erschienen im ZS Verlag (Zabert Sandmann GmbH) Gebundene Ausgabe: 136 Seiten
Einmalige Sonderausgabe
Autorin: Witzigmann, Véronique
ISBN 978-3-89883-325-7

Hier zu kaufen!

BESCHREIBUNG

Einmachen und Marmeladenkochen sind seit Jahren ein Trendthema. Und Einmach-Fans werden die Kreationen von Véronique Witzigmann lieben, denn die »Marmeladenfee« hat ein Gespür für das Besondere. Ob Bananenmarmelade mit weißer Schokolade, Apfelgelee mit Calvados oder Karotten-Kürbis-Chutney – solch ausgefallene Köstlichkeiten inspirieren Ungeübte und erfahrene Einkochprofis gleichermaßen. Das A und O bei der Zubereitung ihrer »Früchtchen«: frische Zutaten, wenig Zucker und kurze Garzeiten. Das Buch ist eine Fundgrube für raffinierte, leicht nachvollziehbare Rezepte mit Früchten und Gemüse, gespickt mit zahlreichen Tipps, die das Einkochen zum Vergnügen machen. Viele Bilder von Véronique Witzigmann beim Ernten, Sammeln und in der Küche geben dem Buch eine persönliche Note.

DER AUTOR
Véronique Witzigmann kam auf die Idee, Früchte einzukochen, als ihre Tochter im Alter von drei Jahren kein Obst mehr essen wollte. Also begann »Mama lade« feine Brotaufstriche herzustellen, die fruchtig schmeckten und wenig Zucker enthielten. Das Talent für außergewöhnliche Kreationen und hochwertige Produkte scheint ihr in den Genen zu liegen: Die Tochter des »Jahrhundertkochs« Eckart Witzigmann machte sich im Juni 2005 selbstständig – beste Früchte und Zutaten werden in kleinen Mengen und ausschließlicher Handarbeit zu Fruchtaufstrichen und Chutneys eingekocht. Zu ihrem Kundenkreis zählen zahlreiche Feinkostgeschäfte und exquisite Hotels in Deutschland und Österreich. (Quelle)

Inhalt:

- Reportage
- Einmachen leicht gemacht
- Marmeladen & Konfitüren
- Gelees
- Chutneys
- Kompotte & Eingelegtes
- Sirup & Säfte
- Rezeptregister

Max Witzigmann schrieb das schöne und sehr liebevolle Vorwort in diesem Buch für seine Schwester "Mama Lade" - Véronique Witzigmann.

Er erzählt einige kleine Familiengeschichten, in denen Véronique schon als Kind Obst sammelte & einkochte oder von ihrer "kulinarischen Durchsetzungskraft" beim eigenen Bruder& ihrer Tochter, die keine Marmelade mochten, heute aber umso lieber.

Frau Witzigmann gibt dem Leser sehr viele hilfreiche Tipps zur Hand:

- Tipps für den Einkauf
- Das Wichtigste beim Einkochen
- Marmelade kochen Schritt für Schritt
- Chutney - so gelingt's garantiert
- Gläser vorbereiten - die wichtigen Steps
- Nützliche Küchentipps
- Pannenhilfe - gewuss, wie

Im toll illustrierten Buch finden wir z.B.: Preiselbeerkompott, Trauben in Portwein, Holunderblütensirup, Rumtopf aus hellen Früchten, Ananas-Chutney, Erdbeergelee mit kandierten Orangenschalen, Exotenkompott, kalt gerührte Kiwimarmelade mit Bananen usw. um nur einige der tollen Rezepte zu nennen.

Die Rezepte sind sehr leicht nachzukochen, die Zutatenliste gibt auch an, wieviele Gläser zu wieviel ml am Ende in die Vorratskammer wandern (können). Sie enthalten auch immer mal wieder interessante Tipps rund um das Thema Einkochen, Obst, Verarbeitung oder Verwendung der "Köstlichkeiten".

Das Buch ist mit wirklich sehr schönen und auch sehr persönlichen "Schnappschüssen" versehen, die großen Food-Fotos machen Lust auf's "Marmelade-Kochen & -Genießen".

Die verwendeten Obst- und Gemüsesorten sind im Rezeptregister alphabetisch sortiert - also von Ananas bis Zwetschge :-) finde ich persönlich super - so kann ich mir gezielt ein Rezept zum vorhandenen Obst/Gemüse heraussuchen.

Nachgekochte Rezepte:


Sauerkirsch Fruchtaufstrich 




Apfel-Chutney mit Rosinen und Mandeln 




Fazit:

Ein wirklich sehr gelungenes Buch für die ambitionierte Marmeladenköchin/ den ambitionierten "Marmeladen-Koch".

Tolle, auch außergewöhnliche, verständlich erklärte und somit leicht nachzukochende Rezepte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen