Freitag, 25. Januar 2013

Südtiroler Bäuerinnen backen: Einfach gute Rezepte





Erschienen im Löwenzahn-Verlag AT
ISBN: 978-3-7066-2517-3
208 Seiten
gebunden, zahlreiche Farbfotos

Hier zu kaufen!

"In ihrem neuen Buch verraten unsere Südtiroler Bäuerinnen ihre liebsten Backrezepte, die sie über viele Jahre hinweg zusammengetragen, erprobt und verfeinert haben.

Darunter finden sich überlieferte Originalrezepte aus dem Familienschatz genauso wie pfiffige Eigenkreationen, die dank einfacher Anleitungen sicher gelingen.

Köstlichkeiten wie Apfel-Schokoladen-Torte, Nussroulade mit Kastaniensahne, fruchtige Zitronenschnitten, aber auch kleine Leckereien wie Kaffeekekse oder Vanillekrapfln werden in bewährt liebevoller und sehr persönlicher Art vorgestellt – zusätzliche Ideen für Desserts, pikante Kuchen und Brote runden die Rezeptvielfalt ab.

- neue und traditionelle Rezepte
- vielfach erprobt und einfach beschrieben
- vom Kleingebäck bis zur Festtagstorte
- praktische Tipps von erfahrenen Bäuerinnen"

(Quelle)

---------------------------------------------

Inhalt:

Die Rezepte sind im Anhang alphabetisch sortiert, sowie nach Kategorien.

- Torten und Kuchen
- Kleingebäck
- Süße Köstlichkeiten
- Schmarren und Aufläufe
- Pikantes Gebäck
- Brot
- Kuchen-Extras

Jede der einzelnen Mitwirkenden Damen in diesem Buch stellt sich mit einigen herzlichen Worten vor, dann folgen ihre Rezepte.

Diese sind durchweg leicht nachzukochen/nachzubacken. Tolle Fotos machen richtig Lust dazu!

z.B.: Apfel-Marmorkuchen, Baumstamm, Eiweißkuchen, Kartoffeltorte, Orangenschnitten, Rosettenkuchen, Sommertorte, Brandteig-Gebäck, Haselnussstangen, Marillentaschen, Apfeltiramisu, Mehlauflauf, Ofenschutta, Quiche-Lorraine, Apfelbrot, Tomatenbrot, Marillencreme, Schokoladenglasur, Vanillepudding usw.

Nachgebackene Rezepte:

Germzopf




Ölkuchen


Topfencreme


Pikante Torte


Fazit:

Ein tolles Backbuch mit sicherlich hundertfach erprobten Rezepten.

Klasse finde ich, dass ganz "normale" Frauen ihre Rezepte veröffentlichen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen