Donnerstag, 25. April 2013

Garten- & Wildkräuter





Erschienen im KOSMOS-Verlag
Broschiert: 144 Seiten
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos); Auflage: 1., Aufl. (7. März 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3440125908
Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 19,3 x 1,5 cm

Hier zu kaufen!

"Wildkräuter selbst gesammelt und Gartenkräuter frisch vom Balkon oder aus dem Garten - so bekommt jedes Gericht sein ganz besonderes Aroma.

Von zart-duftigen Holunderblütenküchlein bis zur Lammkeule mit kräftig-würziger Kräuterkruste - hier zeigen Kräuter, was sie alles können.

Und wer sich den frischen Geschmack gerne das ganze Jahr über bewahren möchte, findet viele Anregungen, wie Kräuter haltbar gemacht werden können." (Quelle)

--------------------

- Vorwort
- Vorräte
- Rasch fertig
- Verwöhnen
- Register
- Akteure & Impressum

Der Autor Reinhardt Hess machte sein Hobby zum Beruf.

Er schreibt nach seinem Ökologiestudium und seiner Arbeit als Journalist für Essen und Wein bzw. als Redaktionsleiter in Koch- und Naturbuchverlagen mittlerweile als Selbsständiger tolle Koch- & Weinbücher.

Die einzelnen Kräuter sind folgendermaßen gegliedert:

Wildkräuter

Guter Heinrich, weiße Melde, Löwenzahn ...

Die bitteren Kräuter

Wermut, Beifuss ...

Die Kressefamilie

Gartenkresse, Brunnekresse ...

Heimische Kräuter

Estragon, Dill, Kerbel, Liebstöckel ...

Mittelmeerkräuter

Oregano, Bohnenkraut, Lavendel ...

Süße Kräuter und Blüten

Holunder, Mädesüss, Tagetes ...

Die Malve

Ihre Heilwirkung, Tradition, Malve in der Küche

Exotische Kräuter

Schnittknoblauch, Koriandergrün, Asia-Basilikum ...

Die einzelnen Garten- & Wildkräuter sind kurz und knapp und gut verständlich beschrieben.

Wir erfahren ein wenig über den Anbau, über Geschmack, Geruch, Intensität, Verwendung ...

Im ganzen Buch finden wir wirklich sehr schöne Fotos der einzelnen Kräuter bzw. verschiedener Kräuter & Blüten toll in Szene gesetzt!

Viele leicht nachzukochende und auch mal etwas ausgefallene Rezepte wie z.B.:

kandierte Veilchenblüten, Wildkräutersalat mit Senfsauce, Wildkräuter-Grissini, Risotto mit Rucola, gefüllte Tomaten mit Currykraut, gebackene Holunderblüten mit Apfelschaum, Brennessel-Pastetchen mit Ziegenkäse, Lachs-Tatar mit Huflattich-Sülzchen, Frühlingsgemüse mit Löwenzahnklößchen, Brunnenkressesuppe mit Lachsklößchen usw.

Toll sind auch die zahl- und wirklich sehr hilfreichen Tipps für den richtigen Umgang mit Garten- & Wildkräutern in der Küche bzw. aber auch kleine Kniffe und interessante Infos zu verwendeten Zutaten.

Diese kann man am Rand der Seiten unter "Das ist wirklich wichtig!" nachlesen.

Im Register sind die einzelnen Rezepte nicht alphabetisch gelistet, sondern nach den Kräutern, die in den einzelnen Rezepten verwendet werden (in alphabetischer Reihenfolge) sortiert.

Finde ich persönlich absolut super!

Tolle Fotos, nicht nur von den leckeren Gerichten, sondern vor allem von den Garten- & Wildkräutern.

Nachgekocht:

Heißer Schafskäse mit Kräutern der Provence



Getrocknete Tomaten in Kräuteröl

 Zucchini-Bällchen


Fazit:

Ein wirklich empfehlenswertes Koch- und Kräuterbuch!

Tolle Rezepte und gut beschriebene Pflanzenportraits incl. sehr schöner Fotos!

Vielleicht ein nettes Mitbringsel bei einer Einladung zur Grillparty oder für eine Kräuterhexe.

P.S.

Wußtet ihr, dass es westlich von München ein Pfefferminzmuseum gibt?

Ich wußte es nicht (erinner mich jedoch an einen Film, in dem es um ein Dorf und seinen Pfefferminzanbau bzw. deren Verwendung in allerlei Köstlichkeiten und Vermarktung  ging ... die Fabrik dort sollte rationalisiert, modernisiert oder geschlossen werden - ich weiss es nicht mehr genau)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen