Montag, 1. Mai 2017

Knoblauch-Ecken

Toll zu Salat oder als Brot beim Grillen!



Zutaten:

Knoblauch-Kräuter-Öl

2 Zehen frisch gepresster Knoblauch
1/2 Tasse Öl
2 EL trockene Gewürzkräuter nach Wahl

Teig

1/2 Würfel Hefe
1/2 TL Zucker
1 Prise Salz
150 g lauwarmes Wasser
weiche Butter
etwas Öl
250 g Mehl

Zum Bestreuen

etwas Meersalz
trockene Gewürzkräuter nach Wahl

Anregung fand ich in diesem Kalender:


Zubereitung:

Aus allen Teig-Zutaten habe ich einen geschmeidigen Hefeteig kneten lassen, diesen dann per Hand noch ein paar Minuten geknetet und auf der Arbeitsplatte (mit einem sauberen Tuch abgedeckt) eine halbe Stunde gehen lassen.

Dann habe ich ihn ein paar Mal gefaltet, wieder zu einer Kugel geformt und nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.

Die große Kugel habe ich in kleinere Stücke aufgeteilt, diese Stücke zu Kugeln geschliffen und nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.


Dann dünn ausrollen und mit Knoblauch-Kräuter-Öl bestrichen.

Immer drei Fladen aufeinander schichten und die obere Schicht nochmals mit Knoblauch-Kräuter-Öl bepinseln und mit Kräutern und etwas Meersalz bestreuen.


Den "Fladen-Stapel" in Dreiecke schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech nochmal eine halbe Stunde gehen lassen.

Diese Dreiecke im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 10 bis 15 Minuten goldbraun backen.


Ich habe sie erst nach dem Backen geschnitten - hab' ich zu spät gelesen.

Waren super lecker!!

(*)=Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen