Montag, 10. Juli 2017

Weißbrot mit Oliven, Koblauch und Pfefferoni

im 4er-Holzbackrahmen gebacken. 


Tolle Kruste, toller Boden und an den Seiten bleibt das Brot schön "fluffig"!

Dieses Brot habe ich im Holzbackrahmen "4er XXL aus Buchenholz für die Familie" gebacken.

In diesem Holzbackrahmen könnt ihr entweder zwei Kastenbrote oder vier kleine Brote backen.

Kaufen könnt ihr den HIER

Zutaten:

300 Gramm Mehl
200 Gramm Pizzamehl
250 ml lauwarmes Wasser
4 EL Olivenöl
2 TL Zucker
1 TL Salz
1x Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
Ein paar grüne Oliven
3-4 grüne Pfefferoni ohne Kerne und ohne Stiel
1 Knoblauchzehe, halbiert

Die Teigmenge muss auf den jeweiligen Holzbackrahmen abgestimmt werden.

Zubereitung:

Grüne Oliven, Knoblauch und Pfefferoni in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

Lauwarmes Wasser, Hefe, Zucker und ein paar EL vom abgewogenen Mehl in den Mixtopf geben und 2 Minuten/37°C/Stufe 2 verrühren.

Diesen Vorteig 1/4 Stunde stehen lassen, danach die restlichen Zutaten hinzufügen und für 3-4 Minuten auf der Teigstufe kneten lassen.

Den Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben und mit leicht geölten Händen kräftig durchnketen. Dabei mehrmals ziehen und falten.


Dann den Teig halbieren und unter einem sauberen Geschirrtuch 1/2 Stunde gehen lassen.

Nochmals ein paar Mal ziehen und falten, dann zwei Brote formen (oder wie ich mehrere Teigkugeln) und diese in den Holzbackrahmen setzen.



Den Holzbackrahmen habe ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gestellt.


Mit einem Küchentuch abgedeckt für 1-2 Stunden gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 220 °C vorheizen.

Vor dem Backen mit etwas Mehl bestreuen und das Brot auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen backen.

Immer mal wieder ein wenig heißes Wasser auf den Boden des Ofens gießen.

Anmerkungen:

Ich habe eine Viertelstunde bei 220 °C und eine halbe Stunde bei 175 °C gebacken.

Kommt aber immer auf den Ofen an.

Den Teig kann man natürlich auch per Hand oder mit jeder anderen Küchenmaschine kneten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen